Artwork Chefkoch Hühnchen

Gesunder Crêpe ganz groß

Veröffentlicht am:

Bérangère Pouchin (42), genannt Beb, hat vor viereinhalb Jahren den ehemaligen Biokeller in der Konradstraße im Freiburger Stadtteil Wiehre übernommen.

Die Chefköchin startete zunächst alleine durch, bis sie auf Benedikt Obermann (36) traf, jetzt sind die beiden Beb und Bene. Am Herd wie auch privat haben sie sich gefunden. Ein Hauptgericht ihres Restaurants auf ihrer Karte sind vegane Galettes, ein gefüllter Pfannenkuchen aus Buchweizenmehl.

Den Mittagstisch bei Beb und Bene gibt es jede Woche. Nach einer Probierphase haben sich die beiden Köche entschlossen, neben süßen Crêpes auch die herzhaften Galettes in ihre Speisekarte mit aufzunehmen.

Nach Gesprächen mit einem französischen Crêpemeister, der faktisch um die Ecke des Restaurants wohnt, und einem Besuch bei Kim’s Crêpe Mobile Foodtruck auf dem Markt am Zollhallenplatz beim Güterbahnhof, ist auch der kritische Bene überzeugt:

„Ich mag keine süßen Crêpes, aber Galettes jetzt schon. Mit dem Gemüse und den ganzen Variationsmöglichkeiten bin ich mit diesem Produkt echt warm geworden. Beb hatte da schon immer mehr Eier als ich.“ (lacht)

Und das Galette läuft. Mittlerweile gibt es den Buchweizen-Pfannenkuchen schon in vielen Versionen mit verschiedenen Füllungen: vegetarisch und auch vegan. Buchweizen ist ein Pseudogetreide, dadurch glutenfrei, nahrhaft und sättigend. Und weil diese Pflanzengattung aus der Familie der Knöterichgewächse so satt macht, bieten Beb und Bene das Galette in zwei Größen an.

Bio spielt bei Bebe und Bene eine große Rolle. „Uns ist es echt wichtig, dass alles Bio ist. Wir geben uns den Aufwand und zahlen die Zertifizierung, weil es nur so eine Zukunft für die Natur und unsere eine Zukunft für die Natur und unseren Boden geben kann“, sagt Bene.

Die Stammkunden unterstützen die beiden mit ihrem Konzept und zahlen gerne den Preis für ein Bio-Gericht. Für Beb ist das ein Lob: „Die Kunden sagen immer, wir sind nicht teuer genug. Ihr seid zu gut, sagen viele. Aber wir wollen gutes Essen zu einem angemessenen Preis anbieten, das ist uns wichtig.“

Mehr aus dieser Kategorie