Artwork Zitrone mit Minze und GewürzenArtwork Ingwer
Quelle: Naturstoffe

Naturstoffküche mit Ingwer

Veröffentlicht am:

Gesunde Ernährung und körperliches und geistiges Wohlbefinden stehen im den Mittelpunkt des Freiburger Start-Ups Naturstoffküche. Genau für diese Zwecke entwickeln sie ganz besondere Snacks und Getränke.

Wenn ein Sozialwissenschaftler und ein Chemiker aufeinandertreffen, gibt das in der Tat eine interessante Verbindung. Michael ist studierter Sozialwissenschaftler und Moritz schreibt seine Masterarbeit in Chemie fertig. Und ja richtig geraten: Die Arbeit geht über das Thema Naturstoffe. Sorry Moritz, den ganzen Titel deiner Arbeit hier zu nennen, würde den Rahmen sprengen, aber trotzdem wollen wir jetzt wissen, was Naturstoffe denn sind.

„Einfach gesagt sind das alles Stoffe, welche Lebewesen für einen bestimmten Zweck bilden. Das kann Zucker sein, Zellulose, Aminosäuren, Proteine oder Fette. Diese sind oft zum Überleben der Pflanze wichtig“, erklärt Chemiker Moritz, „die für uns interessanteren Naturstoffe, die man auch Sekundärmetabolite nennt, das sind Stoffe, die Lebewesen darüber hinaus bilden, wie zum Beispiel Fraßschutz oder UV-Schutz.“

Quelle: Naturstoffe

Tja, und solche Superkräfte der Pflanzen leiten sich die Naturstoffküche-Jungs für Ihre Produkte ab.

Michael kam als Hausbewohner in den Genuss von Moritz‘ Mischversuchen. „Da gab es dann mal einen Kurkuma- oder Ingwershot oder einen besonderen Zitronensaft. Ich fand das so interessant mehr zu erfahren und Moritz‘ Hintergrund als Chemiker dazu zu sehen“, erzählt Michael. Die beiden stehen auf ungesüßte Produkte, an denen möglichst viel naturbelassen verwendet wird. Michael ist für den Vertrieb und die Vermarktung zuständig. Aber auch in der Produktion hilft er mit. Klar ist: In die Naturstoffküche-Produkte kommen nur beste Biozutaten und keine künstlichen Aromen – und Ingwer ist eigentlich immer mit dabei.

Gerade die Ingwershots und der Ingwersirup sind hochkonzentriert und für selbstgemachte Limonaden zusammen mit einem Saft, Minze und Zitrone und auch für Drinks, wie einem Gin Tonic oder als Basis für einen Aperitif, gut verwendbar – oder auch für ein Salatdressing. „Mit einigen Bars sind wir schon in auch für ein Salatdressing. „Mit einigen Bars sind wir schon in Kooperation. Wir geben jetzt auch marketingmäßig echt Gas und kreieren eigene Rezepte zusammen mit der Flying Bar in Freiburg“, so Michael.

Wer die Jungs schon eine Weile kennt, hat vielleicht auch einmal eine ihrer Aufgusslimos probiert. Diese Limos, ebenfalls mit Ingwer angereichert, gibt es mittlerweile in drei verschiedenen Sorten: Mit Hibiskus, Sencha Grüntee oder Chaga, einem speziellen Vital- und Heilpilz. Die Limos sind ebenfalls hochkonzentriert, ohne Zuckerzusatz und vielseitig einsetzbar. Lecker als Limo, als Schorle oder wie der Ingwer Sirup im Aperitif und im Cocktail. Kleiner Tipp für manche wüsten Wettertage: Schmeckt auch warm super!

Quelle: Naturstoffe

„Mein Tipp ist ein Schuss vom Ingwershot in den morgendlichen Smoothie“, schwärmt Michael. Das Besondere am Ingwershot ist, er wird nicht gemischt mit einem Fruchtsaft, wie das oft mit Apfelsaft gemacht wird, sondern er geht pur in die braune Flasche. Wenn für Bindungszwecke ein Zucker gebraucht wird, benutzt Moritz Erythrit, und daraus entsteht letztlich eine natürliche Süße, die Vitamine und andere Naturstoffe bindet. Die beiden sind sich einig: „Unser Konzept lautet immer, es soll in unsere Produkte nur rein, was rein muss und was eine gute Wirkung für den Körper hat.“

Mehr aus dieser Kategorie