Artwork VeranstaltungenArtwork Mütze

Vintage Träume

Veröffentlicht am:

David Kugler (21) liebt Mode – hauptsächlich Vintage-Kleidung. Während des Corona-Lockdowns waren alle Secondhand-Shops geschlossen. Für ihn war das die Zeit zu handeln und einen Vintage Online-Shop zu gründen: Dave’s Vintage Dream.

Dave ist 21 Jahre alt und schließt gerade seine Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher ab. Der Modeliebhaber hat vor einem Jahr sein Start-up “Dave’s Vintage Dream“, einen Onlineshop für Vintage Mode, eröffnet. Zusätzlich zu der Online-Plattform organisiert der Fashionliebhaber immer wieder Pop-up-Events, um den persönlichen Draht zu seinen Vintage-Kund*innen zu verlieren.

„Ich möchte junge Leute erreichen und ihnen eine nachhaltige und zugleich stylische Alternative zu Fast Fashion bieten.“

David Kugler

Für Dave ist das Secondhand Shoppen etwas ganz Besonderes. Der alte Geruch von Kleidung zaubert ihm immer ein Lächeln ins Gesicht: „Ich liebe es zu wissen, dass ich gerade diesem Kleidungstück ein neues Leben geschenkt und der Umwelt zugleich etwas Gutes getan habe.

Mir stellt sich immer die Frage, wer wohl der Vorbesitzer war. Wo überall war wohl der Pullover schon? Was hat er schon alles erlebt? Aber all diese Fragen werden wir nie beantwortet bekommen. So stellt jedes Kleidungsstück für mich ein ganz besonderes Geheimnis dar.“

Seit mehreren Jahren begleitet ihn schon der Traum, einen eigenen kleinen, persönlichen Vintage Secondhand Laden zu besitzen. Anfang von Corona fanden alle Vorlesungen in seiner Ausbildung online statt. So verbrachte Dave viel Zeit allein und in Secondhand Kaufhäusern shoppen gehen ging auch nicht mehr. So kam ich an einem Abend auf die Idee, einen eigenen Onlineshop für Vintage Secondhand Mode zu eröffnen. Ich wollte Menschen auch in dieser Zeit das Secondhand Shoppen ermöglichen.

Nach vier Monaten Vorarbeit hat er nun endlich seinen Onlineshop eröffnet. „Ich bin jeden Tag allen Kunden von Neuem dankbar, dass sie so fleißig bei mir online stöbern, einkaufen und mir so dabei helfen, meinen Traum zu erfüllen“, so Dave. Seine Kund*innen hält er über Instagram immer auf dem Laufenden. Auch beim Versand achet Dave auf nachhaltige Verpackung und verwendet kein Plastik. In jedes Paket, dass er verschickt, legt er eine persönliche Nachricht dazu.

Mehr aus dieser Kategorie