Artwork Frau bläst Schnee in Richtung des Leser*inArtwork Papierflugzeug
Schneeschuhe und Stöcke in Schnee gesteckt
Quelle: Emma Larocque

Unterwegs mit Schneeschuhen

Veröffentlicht am:

Ist das Wandern im Schnee auf breiten Tretern nicht eine der schönsten Arten, sich im Winter mit eigener Kraft durch die Landschaft zu bewegen? Kalte klare Bergluft, weiße Winterlandschaft – auf Schneeschuhen können wir die verschneiten Täler und Wälder, die lichten Höhen und die kargen Hochmoorlandschaften des Schwarzwaldes besonders intensiv erleben. Schneeschuhwandern gehört für uns als Naturliebhaber zu den elementarsten Aktiv-Erlebnissen im Winter.

Wenn nicht hier, wo dann?

Vom Schauinsland bis ins Murgtal, im gesamten Feriengebiet Naturpark Schwarzwald gibt es Angebote für geführte Schneeschuh-Wandertouren. Denn im Schwarzwald drängt sich die alte Form des Stapfens geradezu auf: Hier gibt es für die Trapper-Gangart genügend Gelegenheit, seine eigenen Spuren in die verschneite Landschaft zu legen. Und wo die Höhensonne den Schnee schon geschmolzen hat, schnallt man vorübergehend die breiten Treter einfach auf den Rücken.

Schneeschuh Illustration@Pixabay_footwear
Quelle: Pixabay

Naturerlebnis auch für die Jüngsten

In fast allen Wintersportorten im Schwarzwald kann man sich Schneeschuhe aus modernen Leicht-Materialien ausleihen und an geführten Wanderungen teilnehmen. Das ist auch für Familien ein spannendes und spielerisches Ferienvergnügen. Der Schwarzwald ist mit seinen meist nur gering ansteigenden Waldwegen, mit seinen herrlichen Ausblicken und den freien Kuppen ein ideales Revier.

Wandern mit Schneeschuhen ist einfach

Kinder ab etwa sechs Jahren können mit den breiten Schneeauflagen genauso gehen wie einigermaßen trittsichere ältere Menschen. Zusätzlichen Halt geben die Stöcke, mit denen ihr euch seitlich abstützen und nach vorne abdrücken könnt. Ein oder zwei Stunden durch den Schnee zu stapfen, dürfte Anfängern mit normaler Kondition fürs Erste reichen. Mit Kindern solltet ihr zum Einstieg besser kürzere Touren mit viel Abwechslung in der Landschaft wählen. Übung im Umgang mit den Schneeschuhen stellt sich aber schnell ein. Bald sind Tageswanderungen von mehreren Stunden möglich. Überanstrengen werdet ihr euch auch dabei kaum, wenn ihr euer individuelles Tempo wählt und öfter Pausen mit warmem Tee und Kraftriegel macht. 

Was du dazu brauchst

Mehr aus dieser Kategorie